Logo

Büchergilde Gutenberg

  • Aktuelle Vorstellungen und Buchtipps
  • Was ist die Büchergilde Gutenberg?

aktuelle Büpchergilde Tipps

Preisirrtümer vorbehalten.
Es gelten die verbindlichen Verkaufspreise im Rahmen der Buchpreisbindung / Büchergilde.

Die Büchergilde Gutenberg

Die Büchergilde Gutenberg ist eine unabhängige Buchgemeinschaft. Im Jahre 1924 wurde sie vom Bildungsverband der deutschen Buchdrucker mit dem Ziel gegründet, inhaltlich wie handwerklich hervorragende Bücher zu verbreiten.

Im Frühjahr 1998 wurde sie von den Mitarbeitern übernommen, die der Buchkunst weiterhin große Bedeutung beimessen. Im Programm der Büchergilde hat niveauvolle Unterhaltung mit klassischer und zeitgenössischer Literatur, als auch Kontroverses, Ungewöhnliches und Unvergessenes seinen Platz. Auch die Entdeckung eigener Autoren war immer von großer Bedeutung. So verfasste im Auftrag der Büchergilde - Golo Mann, "Die Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts". Ein Beispiel aus jüngster Zeit ist Ramona Diefenbach, "Das Spiegelhaus" und "Die Schneckenspur".

Das Programm umfasst Belletristik, Sachbuch, Kinder- u. Jugendbuch in Erstveröffentlichungen und Lizenzausgaben, sowie ein CD- u. Hörbuchprogramm. Auch hochwertige Grafiken sind zu deutlich günstigeren Preisen erhältlich.

Eine Auswahl des Büchergildeprogramms ist seit 25. September 2003 in der Buchhandlung Bartel und Gand präsent. Wir freuen uns auf den Besuch der Mitglieder und solcher, die es werden wollen.

Die Mitgliedschaft in der Büchergilde ist kostenfrei und besteht mindestens für ein Jahr. Danach ist eine Kündigung 4 Wochen vor Quartalsende möglich. Mit der Mitgliedschaft bekommt der Kunde 4 mal jährlich kostenlos das Büchergildemagazin ins Haus. Er bestellt daraus mindestens ein Buch oder eine CD oder eine Grafik unabhängig vom Preis im Quartal. Alle Titel sind 20 bis 25 % preiswerter als vergleichbare Ausgaben im Handel. Die Bestellung ist in der Buchhandlung Bartel und Gand möglich oder Sie wenden sich direkt an die Büchergilde.

Kommen Sie in unserer Buchhandlung vorbei. Informieren Sie sich und nehmen Sie ein Büchergilde Magazin zum Kennenlernen mit.

Unter www.buechergilde.de finden sie weitere Informationen darunter auch Veranstaltungstipps Interviews usw.

Lust am Lesen – wir hoffen, wir haben sie geweckt.